An einem so unglaublich perfekten, energetischen Tag, voller Liebe, voller Lachen, Freude und Hingabe. Begegnungen, Musik, Bereicherung… ist es Zeit für ein Gedicht, welches ich schon vor langer Zeit mit der Welt teilen wollte. Es berührt mich selbst so sehr, dass ich es bisher nicht los lassen konnte. Doch heute ist der Tag. Es ist soweit. Und ich bin so dankbar. Möge es ALLES und JEDEN auf diesem Planeten erleuchten, im Licht seiner eigenen Perfektion. DANKE DANKE DANKE  LIEBE LIEBE

__

An das Leben. Das Nichts und das WIR
von Fred Wao, Frühjahr 2017

Ich schrieb diese Zeilen
Um dir zu zeigen
Ich kann mich jetzt heilen
Ganz ohne Hilfe
Nur ich ALL-EIN
Und doch sehn ich mich
Mit dir zu 2 zu SEIN

Denn SEIN ist der Weg
Den jeder alleine geht
Doch gemeinsam zu gehen
Wird uns beide tiefer beleben
Was ich erlebe wenn ich dich sehe
Wenn ich tief in deine Auge schaue
Ich fang an zu schweben

Ich will dich sanft an die Hand nehmen
Und mit dir direkt abheben
Weit hinaus in die Ferne
Ins Universum, zu den Sternen
Und dort deine Lippen berühren
Uns in andere Dimensionen entführen

Ich weiß du siehst mich nun so wie ich bin
Wie ich sein werde und immer war
Und auch andersrum ist es der Fall – Das ist ja klar

Denn du und ich sind ein ganzer Teil
Für immer verbunden, ganz einfach weil
Es so sein muss
Es ist schicksal – Vorherbestimmt
Hörst du wie das Leben singt?

Es ist der Moment der wahren Liebe
Ohne Umwege, Irrpfade und Energiediebe

JETZT ist ALLES und wird immer sein
Mein inneres Kind hört’ auf zu wein’

Und so will ich, dass du weißt
Wie sehr ich dich liebe
Wie sehr ich dich respektiere
Wie sehr ich dich schätze

Meine Augen sahen nicht was sie sehen sollten
Und mein Mund sprach nicht was er sagen wollte
Meine Ohren hörten nicht was sie hören sollten
Doch so sprech ich nun endlich, was ich lange wollte

Ich war gefangen; in Ego Gedanken
Und ich baute mir massive Schranken
Verschlossen war mein Herz

Doch nun, durch den Impuls vom WIR
Steh ich stark und ganz bewusst HIER
Im Jetzt
Und schenke dir mein volles Herz
Ich schenke dir alles was ich bin
Keine Bedingung – Reiner Gewinn

Und ich weiß, dass M/D-EIN Herz auch nach WIR/MIR schreit
Doch ich werde nicht kämpfen, ich lasse dich FREI

Sei wie ein Vogel und umfliege die Welt
Und wenn du zurück kommst und mir erzählst
Wie dort alles ist und war, so kann ich nur sagen
Das größte Wunder der Erde sitzt direkt da!

Und ja, ich hab/hatte Sehnsucht
Ich habe/hatte Lust zu reisen
Nicht nur auf dieser Welt, sondern
Uns gegenseitig, im Herzen, begleitend
Tiefer in die Unendlichkeit sehen
Nie wieder stehen, einfach weiter gehen
Sich finden, verbinden und multiplizieren
Ich will UNSere Liebe
Tief in UNS spüren
Und mich nie fragen:
Wohin soll das führen?

Will mich gleiten und fließen lassen
D/M-ich verzaubern und behutsam ertasten
D/M-ich neu entdecken – Jeden Tag auf’s neue
D/M-ich auf die Schultern nehmen
Lachen, Spaß haben, Freude

Glücklich sein
Frei sein
Jetzt sein
Beisammen sein
Zusammen sein
S-EIN

Ist es nicht auch das was DU/WIR/ICH/ES sich wünscht?

Falls ja, ICH BIN hier – ICH BIN . Startklar
Energie getankt und bereit zur Abfahrt

Lass uns die Welt verändern zusammen, beisammen
Lass uns den Menschen helfen, die sich haben verfangen
Lass uns frei sein und im Jetzt leben
Lass uns bedingungslos, liebevoll geben

Erkennst du den höheren Sinn?
warum WIR genau JETZT hier sind?

Es ist so gewollt und kann nicht anders passieren
Es ist ein Spektakel, in dem wir etwas kapieren
Dass du der Mond bist und ich bin die Sonne
Du bewegst die Herzen und ich bring’ sie zusammen

Ein tobendes Meer an Möglichkeiten
Die WIR uns nun nicht mehr vorenthalten

Lass uns diese Reise gemeinsam beschreiten
Uns immer ganz TIEF im Herzen begleiten
Lass uns das “Böse” ganz locker bestreiten
Und nie mehr Furcht und Ängste erleiden

Ich danke dir du kostbares WESEN
Danke, dass du kamst in mein Leben
Du göttlicher Segen

Wie kann ich nur zum Ausdruck bringen
Mit Worten, die so platonisch klingen
Ich müsste tausend Lieder – täglich – singen
Und alle Rosen, dieser Welt, mit Liebe düngen
Den höchsten Berg für UNS erklimmen
Und droben dann, voller Lebenslust, von vorn beginnen
Ich will mit dir springen…

Tanzen, Lachen, Kochen,
Basteln, Musik machen
Genießen und Weinen
Dich/Mich verlassen müssen,
aber doch bleiben

Stress entschleunigen
und mit Dir/Mir verweilen
M/D-EINEN inneren Diamanten feilen
Die Welt entdecken und alles peilen
Liebe sammeln und sie überall verteilen
Harmonie hinbringen, zu ALLEN, die leiden
Systeme stürzen und Seile zerschneiden
in der Wüste auf schwarzen Kamelen,
unterm Sternenzelt, reiten

Was wäre schöner in diesen Zeiten?
Als HIER bleiben

Und lauschen, dem energetischen Hall?
DU bist ICH und WIR sind das ALL
Fraktal verschachtelt, seit dem göttlichen Knall
Seit Äonen verbunden, umschlungen, verknüpft
AberTausende male unser’ Herz ist gehüpft
Vor Freude, uns beide wieder zu SEHEN

Zu lieben, zu Fühlen und zu Verstehen
So schreib ich M/D-IR aus tiefster SeelenEbene
Damit du weißt, wie sehr ich mich nach dir sehnte
Und von nun an, jeden Tag auf’s neue, Sehne

__

AHO 
Liebe Liebe

#WordHealing #PoetrySlam #HerzÖffnung #PureEssence#WisdomOfMyHeart

# # # # # # # # #

9. September 2018

Schreibe einen Kommentar

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen