Ja, es ist schwer. Wirklich sehr kompliziert. Rede dir das ruhig ein, wenn du noch nicht bereit bist Integrität zu l(i)eben. Es ist ok 💚. Wenn es dir aktuell hilft, dann baue die Mauer zu dir selbst, mit dieser Aussage auf. Dein Glück wartet. Es ist geduldig und wird immer für dich da sein.

Doch wenn du dich umentscheiden solltest. Wenn du tatsächlich den Mut und Hingabe aufbringen kannst, voll und ganz zu dir in deinem Lebensweg zu stehen, dann mache den ersten Schritt. Die Mauer wird weichen, glaube mir. Du wirst umhüllt von Wundern sein. Kein Kitsch. Der Zauber des Lebens wird dich wie eine Welle packen und dich mit sich reißen. Nein, es tut nicht weh. Außer du bist im Wiederstand, dann kann es schon ab und an pieksen. Jedoch nur zu deinem besten.

Es wird (sich) nichts ändern, doch deine Sichtweise wird gänzlich neu und verfeinert (Stelle dir hier eine Mikroskop vor das neu ausgerichtet wird – gleiche Ebene, neue Ansicht). Als würdest du zum ersten mal Licht sehen. Das Spiel von neu beginnen, aber diesmal im Genießer-Modus.

Nein, hier wirst du nicht alles manifestieren können, Macht erlangen oder gar mehr Kontrolle über dein Leben haben. Das wäre das komplette Gegenteil. Die Abwesenheit deiner Lebensaufgabe sozusagen.

Wenn du dich entscheidest, also verbindest, wirst du zum gel(i)ebten Wesen, welches in seiner vollen Hingabe seine (Auf)Gabe holistisch lebt & liebt. Der Verstand wird denken es sei Macht oder Manifestation, doch das ist es nicht. Du wirst fühlen über was ich schreibe.

Warum ich das überhaupt verfasse? Darüber mache ich mir keine Gedanken. Ich lasse mich&Es einfach fließen. Es drückt sich durch mich aus – So wie durch jeden. Ich bin gleichgültig, denn alles hat den gleichen Wert. Nämlich keinen, denn ALL-ES ist vollkommen und nicht in Wert aufzuwiegen. Ich fühle dich. Ich achte dich. Ich liebe dich. WAO! Freiheit heißt zufrieden sein, mit dem was ist, egal wo du bist.
Amama. Amen. Aho. 🙏💙

# # # # #

17. August 2018

Kommentare

Inlak’ech ! InSha’la !
Namastic-All-Ubuntu !, dies 3 als Ausdruck meiner Dankbarkeit, damals “live” Eyes2Eyes, proTon-resonierend mit dir in Schwingung gekommen zu sein UND gleichzeitig und -gültig weiter durch-ein-ander zu wirken.
Mir wird’s ständig klarer -nicht nur um’s Gemüt- längst entschieden zu sein. Doch noch fehlt erst “… der 1. Stein in der Mauer …” ist “… genug zu wenig …” gibt es “… viel zu ver(fair)lieren. Du kannst nur gewinnen!…”[H.Grönemeyer].
Ich lerne und übe Geduld. Wissend um die eigen(t)Licht(e) Einfachheit. Des Seins, der Dinge. “Du kannst nicht ALL-ES lieben!”, hörte ich. -> M U M P I T Z !!!
Mit solchen Aus-Sagen, “… dann führt man Krieg! Gegen Gott!” ! , denn der liebt, u.a. sich selbst.
Ich gebe dir “Bleibe gesund und friedlich” her(t)zLicht zurück.
A-H-O {den Stein weiterreichend ;-)}

Schreibe einen Kommentar zu Olaf Schröder Antworten abbrechen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen