Mentale Autorität, äußere Autorität, keine innere Autorität. Wie auch immer man es nennen mag, es scheint eine sehr komplexe und verkopfte Sache zu sein – Besonders im Vergleich zur körperlichen Autorität des Generators. Und ja, es war selbst für mich, als Mental-Projektor, zunächst sehr unverständlich: Denn mein Verstand wollte es einfach nicht verstehen. Mein ‘Mind’ hat es einfach abgelehnt.

Dennoch kannte ich den Prozess aus meinen Erfahrungen. Ich reflektierte und dann machte es “Klick”. Ich erinnerte mich daran, wie ich als Kind & Teenager war – Wie ich eine Entscheidung traf. Ich war nie gut darin, Entscheidungen zu treffen. Aber ich sprach über meine Pläne, Ideen und über die anstehenden Entscheidungen. Mit Freunden und Familie. (Leider eher unter Druck und nicht wirklich bewusst. Es ging oft schief aus.) Egal ob es um ein Gericht in einem Restaurant ging, um die aktuelle Liebesbeziehung, oder was ich als nächstes tun wollte… Das ist auch heute noch der Fall. Ich glaube zu wissen, dass hierin der wichtige Punkt liegt. Eine Entscheidung steht an, wenn sie wirklich relevant ist. Und sehr oft vertraue ich dem Leben einfach und es zeigt mir genau, was gut für mich ist und was nicht. Wir denken über so viel nach und handeln so oft aus dem Kopf. Erst lernt man das zu tun, und dann soll man es wieder vergessen. Als ich mich dann entschieden habe mehr im Moment zu leben, bröckelte dieses kopfige Verhalten von mir ab. Und normalerweise weiß ich erst was ich will wenn ich es bereits “habe”. Ziemlich logisch, nicht wahr?

Aber wie funktioniert diese äußere Autorität?
Ich spreche. Aber meine Kehle ist offen. Was also tun? Geduldig sein. Und dann lädt mich jemand ein und ich werde über dies und das sprechen und oft hat das Ganze eine abstrakte Verbindung zueinander. Es fühlt sich an, als würde ich in diesem Moment Wissenschaft betreiben – WissenSchaffen.
Ich beobachte, wie all diese Schallwellen aus mir herauskommen, wie all diese Worte durch sich selbst schwingen und wie sie dann einen Klangteppich bilden, der mir die Grundlage bietet – Um die Essenz meiner Wahrheit darin zu finden. Und dann, nachdem ich ganz frei mit verschiedenen Menschen gesprochen und einige Zeit reflektiert habe, macht es “Klick” und eine Energie der Klarheit und Freude fließt durch mich. Die Zeit, die es braucht, ist immer anders. Manchmal dauert es 3 Minuten und manchmal 3 Wochen. Und dann gibt es keinen Zweifel, keine Sorge und keine Angst mehr. Alles ist dann kristallklar.

Nichtsdestotrotz sind vor allem korrekte Menschen wichtig – Für jeden Projektor. Sie müssen offen und liebevoll sein, mir wirklich Raum geben und mir zuhören. Sie sollten keine Lösungen anbieten oder mich gar von irgendetwas überzeugen wollen. Wenn all dies gegeben ist, funktioniert es wie von selbst. Es ist auch logisch, denn mein Körper macht es für mich. Es gibt nichts zu tun. Alles was ich tue, ist auf meine Körpersignale zu achten. Diese führen mich an den richtigen Ort, mit den richtigen Menschen, die meine Gaben schätzen, wo ich mich entfalten kann. Das Wichtigste ist Gelassenheit und Geduld. Egal was passiert. Das Leben ist nicht ernst. Es ist eine Komödie, voller abstrakter, lustiger und schöner Momente. Du musst nur die “Pointe” verstehen.

Fühl dich frei, du selbst zu sein.

Liebe Liebe ❤️
Fred

Übersetzt aus dem englischen Originaltext:

No Inner Authority
View of a mental projector

Mental authority; outer authority, no inner authority. However you want to call it, seems like a very complex and mindy thing – Especially when compared to the physical authority of the generator. And yes, it was very incomprehensible for me as a projector with this authority at first, because my mind just didn’t want to understand it. My mind just refused it.

Nevertheless, I knew the process from my experience. I reflected and then it made click, and I remembered how I was like as a child & teenager – how I made a decision. I was never good at making decisions. But I talked about my plans, ideas and about the upcoming decisions. With friends and family. Unfortunately rather under pressure and not really considered. It often went out bad. No matter if it was about a dish in a restaurant, about the current love relationship, or what I would like to do… That’s still the case today. I think I know that this is exactly the important point. A decision is made when it is really relevant. And often I just trust life and it shows me exactly what is good for me and what is not. We think about so much and act out of our heads so often. You learn to do so first and then you should forget it again. But as I wanted to live more and more in the moment, this behaviour crumbled away from me. I usually only know what I want when I have it. Quite logical, isn’t it?

But how does this no-inner authority work? I speak. But my throat is open. What to do? Being patient. And then someone invites me and I will talk about this and that and often the whole thing has an abstract connection to each other. It feels like creating science in that moment for me. I watch all this soundwaves coming out of me and all these said words resonate in themselves and form a carpet of sound, which offers me the foundation to find the essence of my truth in it. And then, after speaking freely with different people and reflecting for some time, it clicks and an energy of clarity and joy flows through me. The time I need is always different. Sometimes it takes long 3 minutes and sometimes it takes 3 weeks. And then there is no doubt, worry or fear anymore. Everything is crystal clear.

Nevertheless, people are important – for every projector. They have to be open and loving, really give me space and listen to me. They should not offer solutions or even convince me of this or that. If all this is given, it works as if by itself. It’s also logical, because my body does it for me. There’s nothing to do. All I have to do is pay attention to my body signals. These lead me to the right place, with the right people who appreciate my gifts and I can unfold. The most important thing is serenity and patience. No matter what. Life is not serious. It is a comedy, full of abstract, funny and beautiful moments. You just need to catch the “punch line” of it. Feel free to be yourself.

Love Love ❤️
Fred

# # # # # # # #

25. Januar 2019

Schreibe einen Kommentar

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen