#channeling 218_81A

Oft liegt in der Begrenzung die Freiheit; sich etwas zu erlauben. Freiheit ist eine innere Einstellung und kein rebellischer Akt im Außen. Begrenzungen sind nichts weiter wie Spielregeln, die das Allumfassende, auf eine spielerische Art, noch spannender machen – ohne aber Spannung im Sinne von Druck aufzubauen [Dieser entsteht nur durch die Verweigerung zum Glück]. Denn wenn Mensch alles jederzeit gleichzeitig wahr nimmt macht es einfach keinen Spaß; tatsächlich ist dort auch gar kein Spaß oder Freude zu finden, denn es ist der Nullpunkt und da ist nicht mal “nichts” vorhanden. Also erlaube dir zu spielen. Setzen Grenzen, geh über diese hinaus, lass dich fallen, schnall dich an, teste all diese wunderbaren Aspekte und ab und an, wenn du eine neue Perspektive brauchst geh in deinen Nullpunkt und en-tscheide/ver-binde einfach erneut. Hab Spaß, sei glücklich, lebe lebendig, erlaube dir Begrenzungen zu erfahren um im gegenwärtigen Moment wieder mals neue Tiefen zu erkennen. Wir sind nicht hier um vollkommen einheitlich zu sein oder zu werden. Wir sind eher hier um uns in dem unendlichen facettenreichtum (des) Selbst zu erLIEBEN. Liebe ist der Antrieb, der Weg und auch das Ziel. Liebe bleibt dennoch nie greifbar, es umhüllt uns und schenkt uns was wir sind. Tiefe. Spirit. Gefühl. Dankbarkeit… Alles wird aus Liebe geboren und niemals ist diese Liebe über oder unter uns. Sie besteht durch und in uns. Erhebe dich & nutze deine Stimme um die Welt mit deiner Musik zu beklingen. Du BIST. Sei So. Aho. Namaste. Amama. Peace. Amen. 

# # # # #

4. August 2018

Schreibe einen Kommentar

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen