Das L(i)eben; das Schicksal treibt mich an. Es führt mich zu unbekannten Orten, wo noch keine Pfade in die Erde getreten wurden und niemals einer vor mir war. All mein Mut und meine Kraft werden dort mit jedem Schritt belohnt. Durch Achtsamkeit, Erkenntnis und Liebe. Eine Reise zu sIch Selbst und im Außen. Jedes mal wenn ich einen checkpoint erreiche fühle mich freier und echter. Und jedes mal wenn ich vergesse weiter zu reisen, erinnert mich mein Umfeld an meine Aufgabe. Ich bin sehr dankbar und freue mich Dir auf diesen mystischen Weg zu begegnen. Im Jetzt, auf Augenhöhe und mit offenem Herzen. Danke 

# # # # # # #

14. Januar 2018

Schreibe einen Kommentar

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen