Sich fallen lassen
Ins-ich zusammen brechen
Verschmelzen mit dem Lassen
Alles hinschmeißen
Kartenhäuser weg pusten
Wände mit Blicken sprengen 
Orte mit Worten lösen
Dem Mind Körperlichkeit einflößen
Im Beat der Natur dösen 
Sich weigern sich nicht zu weigern
Schaukeln im Neokortex
Das begründen eines Ordens
mit eigenem Kodex ohne Buchstaben
Sich alte Pflaster abschaben
Die Hände in die Erde graben
Das Bewundern alter Narben
Das Lachen über Stille
Paradies und Paradas
Paranormal als Klassenfach
Mit einem Fächer Weisheiten fangen
Anfangen ein Fach zu werden
Sich umdrehen und sterben
dann aufstehen und wieder werden
In sich finden was man nie gesucht hat
Schockieren um Liebe zu mutieren
Reimen für das Keimen der Existenz
Erlernen des Exits-Dance
Abschließen, Öffnen, Kappen
Verriegeln, Schließen, Verpacken
Das Selbe ist meistens Anders
und Anders ist mein Selbst
Worthülsen gefüllt mit Konfetti
Gefühlssalat aus klebrigen Spaghetti
Potenzial wie Öl das alles ent-wickelt
Hingabe als Empfängnis 
Schwanger mit seinen Schatten
Gebären von Wundern
Unterm Lebensbaum verweilen
Sich nicht mehr beeilen
denn Jetzt ist eh immer…

# # # # # #

28. Juli 2020

Kommentare

Einfach nur Wundervoll kreativ, mega schön erdacht, herzerwärmende Reime hast Du mit hineingepackt 🙂 Danke Dir dass Du uns daran teilhaben lässt <3 Schön, dass wir gemeinsam auf dem Weg des Lebens sind!

Schreibe einen Kommentar

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen